Unsere Lieferanten, unsere Landwirte

Nachhaltiges Denken und Handeln, regionales Agieren. Unser Lieferanten für Rinder, Schweine, Schafe und Geflügel haben ihre Betriebe und Höfe fast alle im Biosphärenreservat Rhön und sind mit ihren Standorte nicht weiter als 30 km von uns entfernt.

Wir kennen unsere Lieferanten alle persönlich und pflegen langjährige, freundschaftliche Geschäftsbeziehungen. Vertrauen in die Arbeit und Produktion, sowie eine gute Kommunikation sichern uns eine gleichbleibende Qualität und Sicherheit.

Wir besuchen unsrere Landwirte regelmäßig und diskutieren Wege und Ziele für eine kreative und nachhaltige Arbeit.

Gefügel vom Biohof Ritter aus Ostheim, Ochsen und Schweine vom Antoniushof, Lämmer und Schafe von den Betrieben Herdt aus Römershag und vom Werner Gut, von dem wir auch Bio Kalbfleisch beziehen, Schweine vom Bio Hof May und Rinder vom Röderhof aus Riedenberg sind Garanten für gute Qualität aus der Rhön.

Unser Lieferanten sind fast alle zertifizierte Bio Betriebe.

în Überarbeitung

in Überarbeitung

Schäferei Rolf Herdt

Die weite, unberührte Landschaft der Rhön ist wie geschaffen für Schafherden und eine naturnah arbeitende Schäferei. Unsere Schlachtlämmer kommen von Schäfer Rolf Herdt aus Römershag.

Rolf Herdts je nach Jahreszeit 200 – 300-köpfige Schafherde wird in der Koppel gehalten und kommt weitgehend ohne ständige Beaufsichtigung aus. Unter dem Siegel „Dachmarke Rhön“ vermarktet die Landmetzgerei Kleinhenz das Fleisch der Lämmer an die Gastronomie oder verkauft es als Salami oder Bratwurst in ihren Läden. Und für Rolf Herdt ist es eine Selbstverständlichkeit, bei Aktionstagen und auf Veranstaltungen die entstandenen Fleisch- und Wurstwaren selbst zu präsentieren und den Kunden fachgerecht mit Informationen zur Seite zu stehen.

rolf-herdt

Naturland Biohof Ritter in Ostheim v.d. Rhön

Der anerkannte Naturland-Betrieb Ritter im unterfränkischen Ostheim vor der Rhön wird von den Eheleuten Inge und Martin Ritter betrieben. Die beiden Landwirte aus Leidenschaft widmen sich mit Hingabe der Aufzucht von Bio-Weideputen, Bio-Weidehähnchen und Bio-Weidegänse. Es werden langsam wachsende Landrassen mit ausgezeichneter Fleischqualität eingesetzt. Oberstes Gebot ist die artgerechte Haltung der Tiere. Die Landmetzgerei Kleinhenz stellt als Besonderheiten vom Putenfleisch den Bio-Putenschwartenmagen, die Putensalami und verschiedene Aufschnittsorten her.

Naturland-Biohof-Ritter-in-Ostheim-v.d2

Antonius-Hof Fulda / Haimbach

Alle Tiere vom Antonius-Hof, seien es die Milchkühe im Liegeboxenstall, die Ochsen und Jungrinder oder die Schweine, werden überwiegend mit Futter vom eigenen Betrieb ver- sorgt. Die Milchkühe haben im Sommer Weidegang, ergänzt wird ihr Speiseplan mit Heu, Grassilage, Kartoffelschalen, Futterkarotten und einer hofeigenen Getreidemischung. In den Bestand der rund 100 Rotbunten Milchkühe wird zur Steigerung der Vitalität und Erhöhung der Widerstandsfähigkeit der Milchviehherde immer wieder Fleckvieh eingekreuzt.

Die Mast der Ochsen, die aus der eigenen Nachzucht stammen, erfolgt auf einem eng ko- operierenden Partnerbetrieb. Hier verbringen die Tiere den Sommer auf Weideflächen, wer- den aber weiterhin mit dem Futter vom Antonius-Hof zugefüttert. Auch die Jungviehaufzucht erfolgt aufgrund der begrenzten Stallkapazitäten auf einem Partnerbetrieb. Bis zum Alter von sieben Monaten bleiben die Kälber auf dem Hof, dann werden sie zur Aufzucht an den Kooperationspartner abgegeben. Beide Kooperationsbetriebe wirtschaften wie der Anto- nius-Hof nach den Richtlinien des Bioland Verbandes.

Wir beziehen vom Antoniushof Ochsen und Schweine

Naturland-Hof-May-in-Junkerhausen-2b

WernerGUT / Kalbach-Mittelkalbach

Auf dem Betrieb Werner werden überwiegend Schafe aber auch Mutterkühe, Mastschweine und Legehennen gehalten.

Die Tiere sind den ganzen Sommer über auf den umliegenden Weideflächen, während sie den Winter in großzügig bemessenen Freilaufstellen auf dickem Stroh verbrin- gen. Gesunde und vitale Tiere sind die Resultate von Herkunftssicherung, gesundheitsfördernder Haltung und natürlicher Fütterung.

Geschlachtet wird umwelt- und tierschonend direkt auf WernerGUT im eigenen Schlachthaus mit EG-Standard.

Wir beziehen von WernerGut unsere BioLämmer

Schäferei-Rolf-Herdt

Röderhof / Riedenberg

Oberhalb von Riedenberg im Sinntal liegt der Röderhof. Die Tiere des Hofs werden mit Futter vom eigenen Betrieb versorgt. Die Kühe haben im Sommer Weidegang auf den Bergwiesen die den Hof umrahmen.

Der Röderhof beliefert uns mit Rindern.

reinder